10.01.2019

Geld für drei soziale Projekte

Spendenparlament Lippe unterstützt Initiativen in Blomberg und Detmold

Kreis Lippe. Das Spendenparlament Lippe hat auf seiner Sitzung im Café Vielfalt in Lemgo 7.150 Euro an drei soziale Projekte in Lippe vergeben: Der Verein Hilfe zum Weiterleben erhält für die Schulung ehrenamtlicher Mitarbeitende am Krisentelefon 2.000 Euro. Das Mutter/Vater-Kind-Haus der Fürstin-Pauline-Stiftung plant einen Ferienaufenthalt für belastete Familien, dies fördert das Spendenparlament mit 3.150 Euro. Für ein Nähprojekt mit Kinderbetreuung des Arbeitslosenzentrums Blomberg gibt es 2.000 Euro.

Das Spendenparlament Lippe hat derzeit rund 100 Mitglieder. Für eine Mindestspende von 62 Euro pro Jahr kann jeder Interessierte Mitglied werden und über die Vergabe der Fördergelder in Lippe mitentscheiden. Wer sich für die Arbeit des Spendenparlaments Lippe interessiert, findet weitere Infos im Internet unter www.spendenparlament-lippe.de. Auskunft gibt es bei Geschäftsführerin Ruth Gantschow, E-Mail: ruth.gantschow@lippische-landeskirche.de.

Der Webauftritt des Spendenparlaments Lippe wurde durch



ermöglicht.
Spendenparlament Lippe:
Leopoldstrasse 27; 32756 Detmold; Telefon: 05231/976-650