01.06.2017

Geld für Projekte mit Kindern und Jugendlichen

Spendenparlament Lippe fördert zwei Anträge mit 2.750 Euro


Kreis Lippe/Detmold. Das Spendenparlament Lippe vergibt 2.750 Euro an zwei soziale Projekte in Lippe. Das wurde auf der Sitzung, die im Landeskirchenamt in Detmold stattfand, beschlossen.

Das Diakoniereferat der Lippischen Landeskirche ist Initiator des Projekts "Respekt durch Sozial- und Teamtraining" für 3. und 4. Klassen. Schülern aus verschiedenen Herkunftsländern sollen Strategien kennenlernen und für ihre Klassengemeinschaft entwickeln, um konfliktfreier miteinander umzugehen. Hierfür bewilligte das Spendenparlament Lippe 2.000 Euro.
Der Deutsche Kinderschutzbund plant im Jugendclub "Villa am Hügel" in Detmold ein freizeitpädagogisches Projekt "Girls get creative" speziell für Mädchen. Mit dem Aufbau und Einrichtung eines Raumes unter anderem zum Basteln, Werkeln und Malen soll kreatives Lernen angeregt werden. Dies fördern die Parlamentarier mit 750 Euro.
Das Spendenparlament Lippe hat derzeit rund 100 Mitglieder. Für eine Mindestspende von 62 Euro pro Jahr kann jeder Interessierte Mitglied werden und über die Vergabe der Fördergelder in Lippe mitentscheiden. Wer sich für die Arbeit des Spendenparlaments Lippe interessiert, findet weitere Infos im Internet unter www.spendenparlament-lippe.de. Telefonische Auskunft gibt es bei Geschäftsführerin Ruth Gantschow über 05231/976650.

Der Webauftritt des Spendenparlaments Lippe wurde durch



ermöglicht.
Spendenparlament Lippe:
Leopoldstrasse 27; 32756 Detmold; Telefon: 05231/976-650